Zucchini-Nudeln mit Tomaten-Champignonsoße und Hüttenkäse on top

am

Zucchini-Gemüsenudeln mit Tomaten-Champignonsoße und Hüttenkäse on top

IMG_4388

Gemüsenudeln – perfekt für den leichten Genuss mit einer extra Portion Eiweiß durch leckeren und leichten Hüttenkäse! Mir schmeckt dieses Gericht besonders gut an heißen Tagen, an denen ein leichtes Gericht völlig ausreicht. Es ist gesund, schmeckt sehr lecker, liegt nicht schwer im Magen und ist zudem auch noch lowcarb mit viel Eiweiß. Alles was man dafür braucht und welchen Gemüseschneider ich verwende, könnt ihr im folgenden Rezept nachlesen.

Zutaten für 2 Portionen: 

  • 3 mittelgroße Zucchini
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g braune Champignons
  • Öl zum Braten
  • gestückelte Tomaten aus der Dose
  •  1 Becher Hüttenkäse
  • Salz und Pfeffer
  • bei Bedarf: Chili für die Schärfe

IMG_4391

Für die perfekten Gemüsenudeln kann man unterschiedliche Geräte verwenden. Ich habe mehrere Modelle zu Hause und alle schon auf Herz und Nieren getestet. Mein absoluter Liebling für gleichmäßige und vor allem einfach herzustellende Gemüsenudeln ist dieses Model hier:

Außerdem besitze ich auch noch die etwas kleinere Modelle, die sehr handlich, aber auch super gute Gemüsenudeln zaubern. Sie sind etwas günstiger, dennoch aber sehr gut! Wer also mal Gemüsenudeln ausprobieren mag, kann mit diesen Modellen sehr gut arbeiten. Neben Zucchini kann man natürlich auch noch Karotten oder Gurken damit bearbeiten. Probiert es gerne mal aus! Gesündere Nudeln gibt es auf jeden Fall nicht 🙂

Zubereitung:

  1. die Zucchini gründlich waschen, trocken tupfen und mit einem Gemüsenudelschneider zu „Spaghetti“ verarbeiten.
  2. die Zwiebel und die Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden, die Champignons putzen, vierteln und zusammen mit den Zwiebel – und Knoblauchwürfeln in einer Pfanne mit Öl leicht anbraten
  3. die gestückelten Tomaten dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  4. die Zucchininudeln in einer separaten Pfanne ohne Zugabe von Öl für kurze 1-2 Minuten anbraten, damit sie warm werden, aber nicht zusammen fallen
  5. die erwärmten Zucchininudeln zusammen mit der Tomaten-Champignonsoße auf einem Teller anrichten und den Hüttenkäse on top verteilen
  6. wer mag kann noch mit Chili oder Kräutern würzen

Guten Appetit!

 

 

Hast du das Rezept nachgekocht? Benutze den Hashtag #franzelliisrezept, markier mich @franzellii auf Instagram und lasse mich dein nachgekochtes Gericht sehen! Danke :*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s