Drei Tage Rügen – unser kleiner Trip ans Meer

Drei Tage Rügen – unser kleiner Trip ans Meer

img_0948

Im Anschluss an den Kurztrip nach Berlin sind wir weiter ans Meer gefahren und haben drei wunderschöne Tage auf der Insel Rügen verbracht.   Wenn man Urlaub auf Rügen machen möchte, kann man sich zum Beispiel ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung für eine bestimmte Zeit mieten, verpflegt sich dann selbst und kann viele Dinge unternehmen. Oder man nimmt sich ein Zimmer in einem Hotel und kann den Service in vollen Zügen genießen. Wir entschieden uns für Letzteres 😉

Wir übernachteten im 4 Sterne Seehotel Binz Therme Rügen im Ostseeort Binz, hatten ein wunderschönes Superior Zimmer inkl. tollem Frühstücksbuffet und fanden das Hotel alles in allem wirklich super! Das Personal war unglaublich freundlich und zuvorkommend, unser Zimmer war sehr gut ausgestattet mit Blick zum Meer und das Frühstücksbuffet ließ  keine Wünsche offen. Direkt am wunderschönen Strand gelegen, mit Schwimmbad, Wellnessbereich und Thermalbecken mit verschiedenen Heilwässern aus hauseigenen Quellen zum Genießen und Entspannen. Mehr Informationen zum Hotel findet ihr hier: Seehotel Bin Therme Rügen – Ostseebad Binz 

IMG_6806

Angekommen checkten wir erstmal im Hotel ein, schnappten unsere Strandsachen, spazierten am Strand entlang bis zum Ortszentrum von Binz und genossen das traumhafte Wetter mit jeder Menge Sonnenschein.

IMG_0946

Wenn man schon einmal am Meer ist gehört ein ganzer Strandtag natürlich auch zum Programm! Wir entschieden uns also am 2. Tag komplett faul im Sand zu liegen (..natürlich hatten wir auch einen Strandkorb gemietet 😉 ),  den Sonnenschein zu genießen und einfach mal abzuschalten. Der Sand und auch das Wasser hatten unglaublich gute Qualität, alles war sehr sauber, gepflegt und die Strandpromenade liebevoll gestaltet. Abends besuchten wir den Ort Sellin, denn dort ist eine wirklich tolle und einzigartige Seebrücke, die wir uns natürlich ansehen mussten. Kulinarisch probierten wir auch viele Leckereien aus, selbstverständlich frisch geangelten Fisch und viele andere leckere Dinge.

Auch am dritten Tag hatten wir super gutes Wetter und wir machten uns auf nach Sassnitz, erkundigten den Hafen und machten eine 1,5 stündige Bootsfahrt entlang der Kreideküste. Was für ein tolles Gefühl! Die frische Meeresluft, das Schaukeln auf dem Boot und die traumhafte Kulisse der Kreidefelsen. Definitiv ein Ausflug wert und vom Boot aus auch ein echt toller Anblick!

img_1053

 

Bevor es zurück nach Binz ging, sammelten wir an der Küste die typischen Hühnergötter oder auch Feuersteine genannt, welche jetzt als Deko in unserem Bad herhalten müssen 😉 Wir haben uns einfach für die ein oder andere Stunde hingesetzt und jeden Stein umgedreht. Klingt irgendwie komisch, aber es war super entspannend und richtig schön.

img_7842

 

Leider haben wir es zeitlich nicht mehr zu den Störtebecker Festspielen geschafft, was aber ein guter Grund ist wieder einmal auf die Insel Rügen zu kommen. Für den nächsten Rügen Trip steht das ganz oben auf unserer Liste!

Rügen – wir kommen auf jeden Fall wieder! ❤

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s