Sizezero Woche 8-10 & Fazit

Geschafft!!! 70 Tage sind nun tatsächlich geschafft!!! Size Zero ist beendet, es waren nochmal wirklich harte Wochen am Ende, aber ich bin mehr als zufrieden mit mir und den erzielten Ergebnissen!!


Auch in den letzten 3 Wochen habe ich versucht nach Plan zu essen, was mir ehrlich gesagt nicht immer leicht fiel. Die Versuchungen überall waren einfach ständig da, aber dennoch habe ich es geschafft ohne Cheat die letzten Wochen durchzuhalten! Ich habe lediglich die Mengen der Lebensmittel ein wenig verändert, einfach um immer satt zu sein und nicht hungern zu müssen. Lieblingsmahlzeit ist und bleibt das Frühstück *__*

Frühstücksimpressionen aus Woche  8-10:

IMG_20140831_094331 IMG_20140823_100018 IMG_20140817_102613 IMG_20140821_085353 IMG_20140826_082552 IMG_20140827_081930

Allerdings muss ich sagen, dass ich Eier zum Frühstück erstmal nicht mehr sehen kann 😉 Jeden Morgen Eier trennen, Eiweiß steif schlagen und den Teig vorbereiten hat schon mehr Zeit in Anspruch genommen als sich ein Eiweißbrot oder Lowcarb Filinchen mit Wurst oder Käse zu belegen. Dennoch habe ich es gerne gemacht und auch wirklich sehr gerne gegessen – geschmacklich jeden Morgen ein Traum!! ❤ Vor Size Zero habe ich meistens herzhaft gefrühstückt, mittlerweile mag ich das süße Frühstück sehr und werde sicher öfter mal die Biskuitrolle oder Pancakes mit Quarkfüllung machen 🙂 Aber erstmal habe ich eine Eiersperre 😀

Auch beim Mittag-und Abendessen habe ich versucht wie immer stets kreativ zu sein, um keine Langeweile aufkommen zu lassen und natürlich immer frisch, gesund und nach Plan zu kochen. Die Einschränkung der Lebensmittel am Ende von Size Zero ist wirklich groß, aber auch hier kann man lecker und abwechslungsreich essen.

Mittag-und Abendessen Woche 8-10:

IMG_20140816_160128 IMG_20140823_150318 IMG_20140826_133614 IMG_20140821_174518 IMG_20140828_181032 IMG_20140825_142404 IMG_20140815_125350 IMG_20140827_143513

Die Sporteinheiten der letzten Wochen fand ich sehr gut. Ich finde, dass sich gerade hier am Ende nochmal richtig viel am Körper verändert hat. Es hat mir jede Menge Spaß gemacht, naja bis auf das Cardio-Training, aber das kann sicher jeder nachvollziehen, der auch das Size Zero Programm absolviert hat 🙂 Push und Pull waren wirklich tolle Trainingseinheiten und haben mich stets sehr gefordert und sportlich an meine Grenzen gebracht! Von 70 Tage ging es mir körperlich und seelisch ungefähr 3- 5 Tage nicht ganz so gut, ich hatte Kopfschmerzen, Schwindel und war einfach nicht gut drauf, aber auch diese kleinen Durchhänger habe ich gut gemeistert und immer weiter gekämpft!

Den Trainingskalender, welchen man zu Beginn des Size Zero Programmes erhält, habe ich im Flur aufgehangen und immer abgehakt, wenn ich ein Training bzw. die Restdays beendet habe. So hatte ich immer die genaue Kontrolle, welche Trainings ich schon gemacht habe und welches als nächstes ansteht.

plan

IMG_20140902_175435 jgg

Ich trainiere mit diesem Kurzhantelset 20kg inkl. Koffer* und verwende fast immer die POLAR Ft60f* zum Aufzeichnen meines Kcal-verbrauches beim Training. Ich bin super zufrieden mit dieser Uhr und kann sie definitiv empfehlen!

Mein Highlight am Abend war der Casein-Pudding und ein kleiner Helfer gegen den Süßhunger am Abend! Das Casein-Pulver einfach mit Wasser anrühren, kalt stellen oder kurz ins Gefrierfach und genießen! ❤ Wirklich lecker und reich an Protein, perfekt für die Nacht!

IMG_20140822_182934

Hier seht ihr meine Sammlung an hochwertigen Wheys und Casein, die ich täglich verwendet habe. Bei Size Zero bestehen die Zwischenmahlzeiten aus Eiweißshakes, welche zu Beginn mit Sojamilch light oder ungesüßter Mandelmich getrunken werden können – zum Schluss nur noch mit Wasser. Das war zwar eine Umstellung, aber ich muss sagen, dass ein gutes Whey auch mit Wasser sehr gut schmeckt!

wheyscaseinomega


Lob und positive Kritik:

  • es waren sehr lehrreiche 10 Wochen, in denen man viel über gesunde Ernährung und effektiven Sport lernt und auch über das Programm hinaus anwenden kann
  • sehr übersichtliche und gut erklärte Ernährungs- und Trainingspläne mit Echtzeitvideos und Trainingserklärungen, sodass sich keine Fehler in der Ausführung einschleichen können.
  • man bekommt einen super Einstieg zum Krafttraining, was für mich besonders gut war, denn vor Size Zero habe ich hauptsächlich Cardio Training gemacht, aber nun weiß ich, wie gut es tut Muskeln zu trainieren und wie effektiv Krafttraining ist
  • die sichtbaren Erfolge sind wirklich extrem und schon in Kürze kann man große Erfolge erzielen, wenn man sich gut an die Ernährungs- und Trainingspläne hält
  • ich bin viel fitter und aktiver in den 10 Wochen geworden. Zu Beginn habe ich beispielsweise nur 5 „normale“ Burpees geschafft und die restlichen vorgeschriebenen Burpees immer in der Anfängervariante beendet. Jetzt am Ende des Programmes schaffe ich alle Burpees am Stück, mit voller Power und die Anfängerburpees sind absolut nicht mehr notwendig. Es ist einfach Wahnsinn, wie man in so kurzer Zeit so viel fitter werden kann und nicht nur an Kondition gewinnt, sondern auch an Kraft.
  • Die Unterstützung der Facebook Army ist super! Wenn man eine programmbezogene Frage hat oder auch Fragen zu anderen Themen, kann man diese einfach dort stellen und bekommt in Sekundenschnelle eine passende Antwort. In diesem Sinne: Danke an die Mädels dort, ihr seid wirklich klasse! :*
  • Auch das Support-Team ist wirklich super und beantwortet schnell unklare Fragen und hilft stets mit Tipps und lehrreichen Antworten

negative Kritik:

Viel Kritik am Programm habe ich auf keinen Fall, im Gegenteil! Ich glaube man kann deutlich erkennen, dass ich ein großer Size Zero Fan bin. Dennoch sind mir 2 Sachen aufgefallen, die eventuell verbessert oder gar verändert werden sollten.

  • zum Einen der Ernährungsplan, welcher komplett einheitlich für alle Mädels ist, unabhängig welches Zeil man hierbei verfolgt. Einige Mädels wollen ihren Körper definieren und Muskeln aufbauen, Andere hingegen wollen vordergründig abnehmen und Fett verlieren. Manche Mädels arbeiten größtenteils sitzend im Büro, andere in der Produktion und somit körperlich schwerer und brauchen demnach auch mehr Energie, um ihren Grundbedarf an Kcal zu decken. Mir persönlich waren es am Ende wirklich zu wenig Kcal, weshalb ich eher auf meinen Körper höre, als mich penibel an den Ernährungsplan zu halten. Der Kcal-Defizit bei mir wäre einfach viel zu groß. Eventuell wäre es hier angebracht ein wenig nach den Zielen der Mädels zu schauen und sich an den Grundbedarf an Kcal zu orientieren. Wie und ob das umzusetzen ist weiß ich nicht, aber ich denke, dass man hier eben auch ein bisschen auf seinen Körper hören muss, um den Kcal-Defizit nicht all zu groß zu halten. Es ist ja auch mit Absicht „nur“ ein 10 Wochenprogramm und sollte mit einem ordentlichen Cheatday gekrönt werden. Dabei erhält man wieder neue Energie, die vielleicht wirklich notwendig ist! Auf Dauer wäre der Ernährungsplan für mich nichts, ist ja aber auch nicht der Sinn des 10 Wochenprogramms
  • zum Anderen finde ich es schade, dass man nach den 10 Wochen keinen Zugriff mehr auf das Onlineportal und die Videos hat. Die Ernährungs- und Trainingspläne kann man sich abspeichern und erneut verwenden, aber ich persönlich habe eigentlich immer die Trainingserklärungen als Video vor jedem Training geschaut, um keine Fehler zu machen. Ich habe mir auf meinen Plänen Notizen gemacht, damit ich später noch weiß, wie die Übungen aus Woche 1 zum Beispiel auszuführen sind. Schöner wäre es natürlich, wenn man weiterhin Zugriff auf die wirklich guten Videos behält. Das finde ich etwas schade und würde mir es wünschen, dass dies verändert wird. –> Neuerung!! Man hat nun doch Zugriff auf die Pläne, es gibt sogar neue „leichtere“ Pläne zum Gewicht halten und viele Tipps für die Zeit nach Size Zero! Damals, als ich das Programm absolviert habe, war das noch nicht so und ich empfand dies als eine wirkliche „Lücke“ – deshalb freut es mich umso mehr, dass man jetzt immer den Zugriff auf alle Pläne hat und sogar auf die erweiterten Pläne!

persönliches Ergebnis nach 10 Wochen Size Zero:

Gewicht:

– 6,8 kg

Umfang Bauch:

– 11cm

Umfang Taille:

– 8 cm

Umfang Po:

-5 cm

Umfang Arme:

-2 cm

Umfang Oberschenkel:

-4 cm

Umfang Waden:

– 2cm

Ich kann erfahrungsgemäß sagen, dass sich das meiste in Woche 5-6 und 9-10 bei mir getan hat! Also Mädels, immer bis zum Schluss durchhalten! Die harte Arbeit zahlt sich wirklich aus!

persönliches Fazit:

Ich finde das Ergebnis wirklich mehr als gut und bin absolut zufrieden mit mir und meiner Leistung! Das Programm bedarf jeder Menge Disziplin und Willensstärke. Das Gefühl am Ende, es  70 Tage lang geschafft zu haben, ist wirklich unbezahlbar! Ich habe mich vor Size Zero schon lowcarb ernährt und habe eigentlich gar nicht mit solch guten Ergebnissen gerechnet, demnach bin ich wirklich begeistert und kann Size Zero Jedem mit voller Überzeugung empfehlen! Man lernt so viel Neues in Bezug auf Ernährung und Sport dazu, was man dann auch weiterhin positiv umsetzen kann.

Danke Julian und Alina für dieses tolle Programm! 🙂


Wie geht es bei mir in Bezug auf Ernährung und Sport weiter?

Ehrlich gesagt mache ich mir für die Zeit nach Size Zero absolut keine Gedanken und auch keine Sorgen! Ich weiß welche Ernährung für mich die Beste ist und das ist definitiv lowcarb ❤ Mir geht es damit einfach super gut und für mich ist der Verzicht auf Kohlenhydrate einfach alltäglich geworden und zur Gewohnheit. Ich werde sehr oft gefragt, wann ich mich denn mal wieder „normal“ ernähren werde. Für mich ist lowcarb normal, also warum dann wieder auf Kohlenhydrate umsteigen, wenn es mir so einfach am Besten geht? Dennoch werde ich es jetzt nicht mehr ganz so streng angehen. Ich habe ein Jahr lang komplett auf Brot, Nudeln, Kartoffeln, Reis, Zucker, Schokolade und sonstige Leckereien verzichtet. Nach Size Zero habe ich mir vorgenommen ab und an kleine Cheatmeals einzubauen in Form von einem Mittagessen bei Oma oder einem Stück Kuchen am Sonntag. Eigentlich ist das ganz normal und davon werde ich auch nicht direkt wieder 10kg zunehmen 😉 Ich werde eine Mischform aus Highfat und Highprotein versuchen, in welchem Verhältnis genau werde ich austesten und dann sicher bald eine konkrete Lösung finden. Ich werde die lowcarb Ernährung deshalb etwas lockern, weil ich gar nicht mehr so weit von meinem Wunschgewicht entfernt bin und schon jede Menge erreicht habe – 44kg in einem Jahr! Für die letzten Kilos lasse ich mir definitiv mehr Zeit!

In Bezug auf Sport habe ich mir einiges vorgenommen, ehrlich gesagt weiß ich gar nicht wann ich das alles machen soll 😀 Zunächst möchte ich mich wieder im Fitnessstudio anmelden, aber nur für die Gruppenkurse. Krafttraining werde ich weiterhin mit Hilfe der Size Zero Pläne oder anderen Workouts zu Hause absolvieren. Zudem habe ich auch schon die ein oder andere Freeletics-Einheit gemeistert und werde sicher auch diese Art von Workouts mit in meinem Sportplan einbauen. Definitiv steht 5x pro Woche Sport an, wie und welchen Sport genau plane ich für mich am Besten spontan! Natürlich werde ich Euch weiterhin stets auf dem Laufenden halten!

Vielen lieben Dank für all Eure Unterstützung in Bezug auf Size Zero! Ich bin wirklich sehr dankbar! ❤


Möchtest auch Du mit Size Zero oder einem Partnerprogramm (Size Zero Gym, Month 11, das 10 Wochenprogramm) durchstarten und am Ende das Foto deines Lebens in den Händen halten? Melde dich per Email (franzellii@yahoo.de) und erhalte von mir ein kleine Überraschung für deinen Start in ein gesünderes und fitteres Leben ! :-*

Size Zero Home kannst du hier erwerben – Size Zero Gym bekommst du hier! Ganz viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Steffi sagt:

    Huhu Franzellii,
    zunächst gratuliere ich dir zu deiner absolut genialen Abnahme! Wirklich klasse und absolut beeindruckend, wie viel du in der Zeit abgenommen hast!
    Auf deinen Blog bin ich durch Insta aufmerksam geworden und dadurch auch durch Size Zero! Aktuell überlege ich mir noch mich mit meinem Freund bei Julian anzumelden. Der Herr des Hauses braucht jedoch noch Bedenkzeit! Aber für mich natürlich kein Hindernis mich schon mal mit dem Programm zu beschäftigen.
    Aktuell sind es die Nahrungsergänzungsmittel und insbesondere die Whey Proteine, die es mir angetan haben und die ich auch schon vorab bestellen möchte. Mit dem Casein Pudding hast mich bereits überzeugt, denn dieser ist nun schon im Warenkorb gelandet 😀
    Aber bei den Whey Proteinen kann ich mich nicht entscheiden. Kannst du mir sagen, wieso du dich für ESN Designer Whey Protein, Scitec Nutrition Whey Protein und Scitec Nutrition 100% Whey Protein Professional entschieden hast? Bei Insta sehe ich auch häufig von myprotein das Impact Whey Protein und überhaupt sehe ich den Wald vor Bäumen nicht mehr!
    Hab noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße
    Steffi

    1. franzellii sagt:

      Hey Steffi kannst du mir bitte das ganze nochmal als Email schicken ?? Das wäre einfacher für mich 🙂 Franzelli@yahoo.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s