bunt gefüllte Oopsierolle

Ergibt 2 Portionen

Zutaten für den Teig:

  • 6 Eier
  • 2 EL Magerquark
  • Kräuter, Salz und Pfeffer
  • Msp. Backpulver

Zutaten für die Füllung:

  • zuckerreduzierter Ketchup, oder Ketchup mit Stevia gesüßt
  • Salat
  • Zwiebel
  • Paprika
  • Tomate
  • Gurke
  • Hähnchenwurst, Paprikalyoner

Zubereitung:

  1. Die Eier trennen, drei von sechs Eigelb in einer separaten Schüssel aufbewahren und das Eiweiß mit einem Handrührgerät steif schlagen
  2. Den Backofen auf 170° Umluft vorheizen
  3. Zu den drei Eigelb den Magerquark geben, beide Zutaten mit einem Schneebesen verquirlen und diverse Kräuter, Salz, Pfeffer und Backpulver hinzugeben
  4. Die Eigelb-Magerquark-Masse unter den Eischnee heben
  5. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und die Teigmasse gleichmäßig darauf verteilen
  6. den Oopsieteig nun 20min bei 170° backen, bis er gold-braun ist. Tipp: Den Ofen nicht vorher öffnen, sonst fällt der Teig zusammen
  7. In der Zwischenzeit das gewaschene Gemüse und die Wurst klein schneiden
  8. Den fertig gebackenen Oopsieteig vorsichtig vom Backpapier abziehen und etwas abkühlen lassen, mit Ketchup bestreichen, mit Gemüse und Wurst auslegen, vorsichtig zusammen rollen und genießen

zutaten

20140816_135551 20140816_135944 20140816_140158 20140816_140610 20140816_142544 20140816_143849

Der Oopsieteig ist vielseitig belegbar, der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt! Z.b. „Texas-Rolle“ gefüllt mit angebratenen Hackfleisch, Mais und Bohnen oder auch vegetarisch.

Aus dem Oopsieteig lassen sich z.B. auch Oopsieburger (hierzu einfach runde „Kleckse“ auf das Backpapier geben) oder Oopsiepizzen backen.

fzghuüokpl guvionik


Hast du das Rezept nachgekocht? Benutze den Hashtag #franzelliisrezept auf Instagram und lasse mich dein nachgekochtes Gericht sehen! Danke :*

Advertisements

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. Elli sagt:

    Danke für das tolle Rezept! Werd das nächste Woche mal ausprobieren. :))

  2. Ashley sagt:

    Für eine Portion 3 Eier und 1 Eigelb? oder wie sieht das mit dem Mengenverhältniss aus?
    mfg 🙂

    1. franzellii sagt:

      die Mengenangaben einfach durch zwei teilen 🙂 Wären 3 Eiweiß und 1,5 Eigelb, wenn du es nur für eine Portion machen möchtest! Du kannst aber auch 2 Eigelb nehmen =)

  3. Sandra sagt:

    Schmeckt das auch aufgewärmt?

    1. franzellii sagt:

      Klar warum nicht 🙂

  4. CF sagt:

    Hey, das sieht echt gut aus. Werde ich demnächst mal probieren 🙂 ist mir sehr peinlich, aber eine kleine (dumme) frage hab ich… was ist mit „Msp. Backpulver“ gemeint? 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s